Dr. Anna Paul ist eine der führenden PionierInnen der Mind-Body-Medizin und ist eine Expertin der Integrativen Medizin. Hier stellen wir Sie und Ihren Werdegang kurz vor:

Ihre langjährige Erfahrung als Gesundheitswissenschaftlerin und Gesundheitspädagogin bringt Dr. rer. medic. Anna Paul seit 1999 in Deutschlands erster Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin in Essen ein. Der Ansatz von Dr. Anna Paul und Prof. Dr. Gustav Dobos, Schulmedizin, Mind-Body Medizin und evidenzbasierte Naturheilkunde zu vereinen, hat bei der Schmerztherapie und Behandlung chronischer Krankheiten neue Wege eröffnet. Ein interdisziplinärer Ansatz ermöglicht dem Team neue Sichtweisen und Behandlungsansätze – mit erwiesenem Erfolg.

Dr. Anna Paul leitet die Abteilung Mind-Body-Medizin sowie die Arbeitsgruppe Prävention und Gesundheitsförderung am Lehrstuhl für Naturheilkunde und Integrative Medizin und damit ein Team aus diplomierten

  • Gesundheits- und Sozialpädagogen
  • Psychologen
  • Sportwissenschaftlern
  • Oecotrophologen (Ernährungswissenschaftlern)

mit spezieller Ausbildung in Mind-Body-Medizin.

Gemeinsam finden sie für jeden Patienten die individuell richtige Behandlungsform.

Steckbrief zur Person Dr. rer. medic. Anna Elisabeth Paul:

  • Sozialpädagogin, Gesundheitspädagogin, ganzheitliche Ernährungstherapeutin, Weiterbildung am Mind/Body Institut der Harvard University, Boston MA „Providers Manual“, Symptomreductions-Programm“ „Cancer-Programm“, Weiterbildung zum „Gesundheitsmanager im Betrieb“
  • Dissertation Universität Witten/Herdecke
  • Seit 1999 Leitung Ordnungstherapie, Mind/Body Medicine, Arbeitsgruppe Prävention & Gesundheitsförderung, Naturheilkunde und Integrative Medizin, Kliniken Essen-Mitte, Knappschafts-Krankenhaus, Essen
  • Veröffentlichung von verschiedenen Sachbüchern und Ratgebern über ganzheitliche Medizin, Lebensstilveränderung und gesunde Ernährung

Balance und Ausgewogenheit sieht Dr. Paul als Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden, auch der Psyche. Mit einer ausgewogenen Lebensweise, viel Bewegung und Entspannungsübungen lassen sich typische stressbedingte Krankheiten wie Herzinfarkte und Schlaganfälle vermeiden und Symptome von chronischen Erkrankungen wie Rheuma oder Wohlstandserkrankungen wie Übergewicht und Diabetes mellitus Typ 2 bessern. Wer mit sich selbst achtsam umgeht und auf innere Warnsignale hört, fördert seine Gesundheit nachhaltig. Langfristig bessert sich mit den körperlichen Symptomen auch die psychische Verfassung – und umgekehrt, denn Körper und Geist gehören zusammen und beeinflussen einander. Das macht die Mind-Body-Medizin zu einem so wirksamen Ansatz gerade bei chronischen Krankheitsbildern und anhaltenden Schmerzen, aber auch bei psychischen Störungen wie Depressionen. Neben der Verbesserung des Befindens profitieren die Patienten außerdem davon, weniger Medikamente nehmen zu müssen.

Pfeiler der Mind-Body-Medizin sind:

  • Ausgewogene Ernährung
  • Ausreichend Bewegung
  • Richtige Atmung
  • Entspannung
  • Selbsthilfe/Selbstfürsorge
  • gute soziale Beziehungen
  • Gedanken - und Gefühlsregulation
  • Achtsamkeit

Dabei ist vor allem die Achtsamkeit wichtig: Der Mensch macht sich seiner selbst bewusst und hört auf die (Warn-) Signale seines Körpers. Das hilft auch dabei, stressigen Situationen des Alltags besser zu begegnen beziehungsweise sie zu bewältigen. Dabei unterstützen Techniken wie Meditation und Atemübungen, die sich leicht in den Alltag integrieren lassen.

Dass eine Umstellung des Lebensstils Selbstdisziplin erfordert und nicht von heute auf morgen stattfindet, weiß Dr. Paul. Alte Gewohnheiten sind wie Gleise, die man nur schwer verlassen kann. Gemeinsam mit den Patienten findet sie in der Essener Klinik heraus, welcher Einstieg individuell geeignet ist: Welche schlechte Gewohnheit kann man leichten Herzens aufgeben? Erste Erfolge motivieren dann zum Dranbleiben – und neue Dinge auszuprobieren.

Mit einem ausbalancierten Lebensstil lebt der Mensch nicht nur gesünder, es geht eine geistige Ausgeglichenheit damit einher, die in Zeiten zunehmender Stressbelastung in Arbeit und Privatleben ein wichtiges Rüstzeug gegen damit typischerweise einhergehende Erkrankungen ist.

Gerne kannst du dich bei Kianava anmelden und dich von unserem ärztlichen und therapeutischen Team integrativ medizinisch behandeln lassen. Bei Kianava setzen wir auf Erkenntnisse, die Dr. Anna Paul und weitere Experten der Integrativen Medizin in den letzten 25 Jahren gewonnen haben, und verbinden diese mit den Vorteilen der Digitalisierung. Erfahre mehr unter www.kianava.de

Veröffentlichungen von Dr. Anna Paul:

  • Mind-Body-Medizin: Die moderne Ordnungstherapie in Theorie und Praxis
    Gustav Dobos/Anna Paul (Herausgeber) 2011
  • Vegetarisch vollwertig kochen (Naturheilkunde für Zuhause)
    Anna Paul, Sigrid Bosmann 2014/2017
  • Mind-Body-Medizin: Integrative Konzepte zur Ressourcenstärkung und Lebensstilveränderung
    Gustav Dobos/Anna Paul (Herausgeber) 2019
  • Bewusst atmen, besser leben: Übungen für mehr Energie und Gelassenheit 2020
    Anna Paul, Annette Kerckhoff 2020