Tagged

Essen

Verbessere dein Wohlbefinden mit unseren Ernährungstips.

Die richtige Ernährung verbessert dein Mikrobiom und sogar deine mentale Gesundheit
Essen

Die richtige Ernährung verbessert dein Mikrobiom und sogar deine mentale Gesundheit

Die Wissenschaft entdeckt ständig neue Verbindungen zwischen der Darmgesundheit und unserem Wohlbefinden. Grund genug, um sich Gedanken über die Gesundheit unseres Darms zu machen. Der Darm hat für unsere Gesundheit eine ganz besondere Bedeutung: Er sorgt für die Nährstoffaufnahme und bildet zugleich die Barriere zwischen der Außenwelt und dem Körperinneren.

Glutenfreie und ausgewogene Ernährung: Das sind die wichtigsten Dinge, die du
beachten musst
Essen

Glutenfreie und ausgewogene Ernährung: Das sind die wichtigsten Dinge, die du beachten musst

Immer mehr Menschen ernähren sich glutenfrei. Die häufigste Indikation für eine glutenfreie Ernährung ist Zöliakie (oder Sprue). Jedoch liegt die Zahl derer, die sich glutenfrei ernähren, und der an Zöliakie Erkrankten weit auseinander, denn nur ca. 1% der Bevölkerung ist von einer echten Zöliakie betroffen. Um so wichtiger erscheint es,

FODMAPS bei Reizdarm-Syndrom – Neue Trend-Diät oder evidenzbasierte Therapie?
Essen

FODMAPS bei Reizdarm-Syndrom – Neue Trend-Diät oder evidenzbasierte Therapie?

FODMAPs erhalten ähnlich dem Gluten neuerdings viel Aufmerksamkeit in den Medien. Sie werden regelmäßig als Trigger für Blähungen, Durchfall und weitere Verdauungsbeschwerden bei Menschen mit sensitivem Magen-Darm-Trakt angeführt. Was ist das Problem mit FODMAP und gibt es gesundheitliche Vorteile durch das Vermeiden von FODMAP-haltigen Lebensmitteln? Was sind FODMAPs? Das FODMAP

PCOS-Therapie ganzheitlich: Lebensstiländerung, Ernährung & Co.
Essen

PCOS-Therapie ganzheitlich: Lebensstiländerung, Ernährung & Co.

Das Polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) betrifft 5-10% der gebärfähigen Frauen in Europa. Damit ist PCOS die häufigste hormonelle Störung bei Frauen in dieser Altersgruppe und führt oftmals zu Zyklusstörungen und daraus resultierend zu Problemen bei der Empfängnis. Dabei kann – neben einer medikamentösen Therapie – eine Veränderung des Lebensstils unter Beachtung von Ernährung,

„Süße aus Früchten“ und „zuckerfreie“ Produkte – Sind sie wirklich gesund?
Essen

„Süße aus Früchten“ und „zuckerfreie“ Produkte – Sind sie wirklich gesund?

Zugesetzte Zucker begegnen uns täglich in zahlreichen verarbeiteten Lebensmitteln von Müslis und Joghurts bis hin zu Asia-Soßen und Pizza. Die „Süße aus Früchten“ und „zuckerfreie“ Produkte bieten vermeintlich gesündere Alternativen, doch sind sie wirklich so viel gesünder wie die Bezeichnungen suggerieren? Zuckerfrei und Diabetiker-/Light-Produkte Ist „zuckerfrei“ wirklich immer frei

Ernährung bei Diabetes mellitus Typ 2 – Die richtige Nährstoffauswahl, Fasten und Achtsamkeit beim Essen
Essen

Ernährung bei Diabetes mellitus Typ 2 – Die richtige Nährstoffauswahl, Fasten und Achtsamkeit beim Essen

In den letzten Jahren leiden immer mehr Menschen in den Industrienationen an Diabetes Typ 2. Dabei sind es inzwischen zunehmend junge Menschen, die daran erkranken. Was aber ist Diabetes mellitus Typ 2? Der Begriff beschreibt eine chronische Störung des Kohlenhydratstoffwechsels, die sich durch eine gestörte Interaktion des Blutzuckers und der

Ganzheitlicher Ansatz bei Diabetes Typ 2: Ist eine Heilung oder eine Verlangsamung
der Krankheit möglich?
Essen

Ganzheitlicher Ansatz bei Diabetes Typ 2: Ist eine Heilung oder eine Verlangsamung der Krankheit möglich?

Der Begriff Diabetes mellitus Typ 2 beschreibt eine chronische Störung des Kohlenhydratstoffwechsels, die sich durch eine gestörte Interaktion des Blutzuckers und der Insulinfunktion zeigt. Dieses komplexe Zusammenspiel gestörter Abläufe ist oftmals begleitet von Übergewicht und einer Störung im Fettstoffwechsel. „Bedarf es einer lebenslangen medikamentösen Therapie?“, ist eine häufig gestellte Frage.

Gesunder Teller – Wie ich ausgewogene Mahlzeiten zusammenstelle
Essen

Gesunder Teller – Wie ich ausgewogene Mahlzeiten zusammenstelle

Du kannst deine Gesundheit durch die richtige Ernährung maßgeblich unterstützen, das ist anhand zahlreicher wissenschaftlicher Studien belegt. Doch wie kommst du von abstrakten Mengenangaben und Verhältnissen der Lebensmittel zu einer ausgewogenen Mahlzeit? Der „Gesunde Teller“ wurde von der Harvard Medical School entwickelt und übersetzt wissenschaftliche Erkenntnisse in eine simple Grafik.